muchtibuchti (muchtibuchti) wrote,
muchtibuchti
muchtibuchti

  • Mood:

Aaaalrighty I know I haven't posted for ages, and I am sorry about that...sooo I try to catch up with some things...so let's see...I quit uni, got a job for winter season (the job is starting in december) and i have my old job till end of october, which gives me one month for traveling. I'm thinking of making either a euro-trip or going back to australia for one month. Soo i don't really have a plan for my life so far. First I was really pissed not having a clue what to do with my life...but hey,  i think it's not so bad for a change...not knowing what to do. Anyway...today I found an old folder on my computer with long forgotten poems and stuff I once wrote. And that's where I suddenly got across this:

Fragen eines Engels

 

„Vermagst du mir die mächtigste aller Mächte nennen?

Vermagst du mir die zerstörerischste von ihnen nennen?

Diejenige, die alle in den Schatten stellt?

In der alles andere den Ursprung findet?“

Fragte der kleine Engel Gott. Gott antwortete:

„Die mächtigste Macht, mein kleiner Engel, sind die Worte. In ihnen ist die ganze Macht vereint. Nur ein paar wenige von ihnen vermögen einen Menschen zu zerstören, nur ein paar wenige vermögen Liebe offenbaren.“

Der kleine Engel war erstaunt.

Wie viel Wut und Trauer doch auf der Welt waren, verursacht durch Worte. Wäre es da nicht einfacher die Menschen würden verstummen?

Da fragte der kleine Engel: „ Was aber ist mit den körperlichen, gewaltsamen Mächten, die einen Menschen heimsuchen? Vermögen diese ihn nicht auch zu zerstören?“

Da antwortete Gott: „Mein lieber kleiner Engel, über die Macht der Seele musst du noch so einiges lernen. Denn egal wie viele Verletzungen einem Menschen von aussen zugefügt werden, vermögen sie die Seele nur erreichen, wenn diese es zulässt. Obschon die Verletzungen Spuren hinterlassen, hat allein die Seele die Kraft und Macht sie zu zulassen und zu beseitigen.

Worte aber, mein kleiner Engel, dringen tiefer in das Reich der Seele als es Schläge jemals tun werden können. Unterschätze niemals die Macht der Seele. Sie ist unberechenbar, allmächtig.“

Der kleine Engel war ganz verwirrt nach all diesen Worten. Doch eines wurde ihm klar, nämlich zu wählen seine Worte in Zukunft vorsichtiger, denn ihre Macht ist nicht zu unterschätzen.

I really have forgotten that I wrote that once...it's weird to find stuff like that...but anyway, i thought you might wanna read it:-)
take care!
Subscribe

  • Updates from sverige

    Soo here the promised updates: i managed to get to sweden ;-) i was flying to copenhagen, and then took the train to halmstad. copenhagen is such a…

  • miauz genauz

    howdy everyone! i am so sorry for not having posted anything for quite a while...*hüst* but i try to make up for it now :-) one reason for not…

  • yeeeeehaaaa!

    time for uuuuupdates! i don't even know where to start...so let's see...i was in egypt with my mum and it was really great. i travelled to kairo…

  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

  • 2 comments